Besuch im Labyrinth in der Rheinaue

Am 12.08.2017 haben ehrenamtliche Helfer der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Hardtberg (OeFH) 6 Flüchtlingsfamilien und unbegleitete Flüchtlinge mit insgesamt ca. 30 Personen, davon 20 Kinder, eingeladen für einen geselligen Nachmittag im Labyrinth in der Rheinaue Bonn. Das Labyrinth selbst wurde kostenlos vom Betreiber zur Verfügung gestellt.

 

Café Contact Erlöserkichengemeinde

Das Café Contact ist ein offenes Angebot in den Räumen der Erlöser-Kirchengemeinde und verfolgt das Ziel, Nachbarschaftshilfe zu leisten und Integration zu ermöglichen. Die Ehrenamtlichen ermöglichen unkomplizierte und schnelle Kontaktaufnahme, um Erfahrungen auszutauschen und Informationen weiterzugeben.

Kleiderstube Medinghoven

Geflüchtete Familien in Medinghoven und der Umgebung erhalten hier kostenlos Kleidung und Sachspenden. Das freundliche Team hat auch immer ein offenes Ohr für die Besucher*innen.

Kunst in Raum 47

Geflüchtete selbst gestalteten den Kunstraum und nahmen hier oder auf dem Hof der Flüchtlingsunterkunft teil an den Kunstworkshops von Sidika Kordes. Die Künstlerin bringt sich seit 1,5 Jahren ehrenamtlich in der Unterkunft ein und genießt das Vertrauen vieler Bewohner.

Bücherei an der Matthäikirche

Das Projekt Sprachräume – Büchereien für Integration wurde als Pilotprojekt der Ev. Landeskirche in der Bücherei der Matthäikirche gestartet. Hier engagieren sich Ehreanmtliche als Lesepaten, lernen die Herkunftssprache ihrer Paten kennen und unterstützen beim Erwerb der deutschen Sprache.

Nähtreff Bad Godesberg

Unabhängig von Aufenthaltsstatus und Sprachkenntnissen können sich Geflüchtete mit ihren im Herkunftsland erworbenen Fähigkeiten einbringen. Eine wichtige und praktische Begegnung auf Augenhöhe.