Kinder AG Heimerzheim der Flüchtlingshilfe Swisttal

Jeden Mittwochnachmittag treffen sich Ehrenamtliche mit den Kindern und Müttern in den Jugendräumen der Ev. Kirche in Heimerzheim. Im Mittelpunkt stehen Spaß und Freude und auch das spielerische Erlernen der deutschen Sprache. Es wird gemeinsam gebastelt, gesungen, gespielt und gebacken.

Projektwoche der Schüler*innen des Hardtberggymnasiums

Die Schülerinnen und Schüler haben im Rahmen ihrer Projektwoche den Bewohnern einer Flüchtlingsunterkunft ein Fahrradtraining angeboten. Die abschließende Podiumsdiskussion haben Schülerinnen mit Migrationsgeschichte selbst die Diskussion mit Geflüchteten moderiert.

Formularhilfe – Lebensläufe – Ordnerschulung

In einer Flüchtlingsunterkunft bieten Ehrenamtliche in Kooperation mit der Sozialarbeiterin ein mehrsprachiges Angebot zur Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen, dem Verfassen von Lebensläufen und dem Anlegen von Ordnern an. Das Angebot ist niederschwellig, da es direkt in der Unterkunft stattfindet.

 

Café International in Rheinbach

Das Café International in Rheinbach ist ein ökumenisches Projekt von drei Gemeinden vor Ort. Hier finden Geflüchtete persönlichen Kontakt, Hilfe beim Ausfüllen von Papieren, bei Fragen für das persönliche Leben, bei der Suche nach KiGa- und Schulplätzen, bei der Begleitung zu Deutschkursen und bei der Vermittlung von Paten.

Wohnungs-Umzugs-Möbel-Gruppe

Das ökumenische Projekt des Arbeitskreises Asyl und Zuflucht der Ev. Trinitatiskirchengemeinde und St. Maria Magdalena in Endenich beinhaltet die Unterstützung bei der Wohnungssuche, die Suche von Möbeln und den Umzug in die neue Wohnung. Seit Anfang 2015 wurden bereits ca. 75 Umzüge durchgeführt und 157 Personen (Erwachsene und Kinder) konnten so in eine eigene Wohnung ziehen.

Team Sprache in der Flüchtlingsunterkunft

Über 1,5 Jahre unterrichteten Ehrenamtliche Geflüchtete in einer Gemeinschaftsunterkunft drei mal am Tag an 5 Tagen in der Woche. Heute sprechen die Schülerinnen und Schüler auf B1 Niveau und die ersten sind in der Ausbildung.

Flüchtlingshilfe Syrien

Angesichts erschreckender Bilder von untergehenden Flüchtlingsbooten gründeten Bürgerinnen und Bürger aus Bad Godesberg im September 2014 die Flüchtlingshilfe Syrien der Ev. Johannes-Kirchengemeinde. Der Initiative gelang es, per Verpflichtungserklärungen 16 Personen auf sicherem Wege die Flucht zu ihren Angehörigen nach Bonn zu ermöglichen.

Café Contact Thomaskirchengemeinde

Im Café Contact haben Engagierte die Möglichkeit Hilfe anzubieten sich zu vernetzen und weiterzubilden. Neuankommende und/oder unsichere geflüchtete Menschen haben hier die Gelegenheit Fragen zu stellen, Deutsch zu üben und soziale und nachbarschaftliche Kontakte zu knüpfen.

Besuch im Labyrinth in der Rheinaue

Am 12.08.2017 haben ehrenamtliche Helfer der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Hardtberg (OeFH) 6 Flüchtlingsfamilien und unbegleitete Flüchtlinge mit insgesamt ca. 30 Personen, davon 20 Kinder, eingeladen für einen geselligen Nachmittag im Labyrinth in der Rheinaue Bonn. Das Labyrinth selbst wurde kostenlos vom Betreiber zur Verfügung gestellt.